Einführung in Online Casino Bonusse

Im Vergleich zu landbasierten Spielbanken oder Kasinos gibt es für Online Casinos keinerlei geographische Restriktionen wie, wann und wo man sein Geld für das Spielen verwendet. Grund genug, und vor allem lebenswichtig für ein Online Casino, neue Kunden mit Startangeboten zu gewinnen und bereits registrierte Spieler und Mitglieder mit regelmäßigen Casino Bonus- und Promotionsaktionen bei Laune zu halten. Dazu stehen den Online Casinos Willkommens- und Registrierungsbonusse, Einzahlungs- und Loyalitätsbonusse uva. zur Verfügung. Mehr Details über die Bonusstrukturen findet man auch bei Onlinecasinoexperte.

Registrierungsbonusse

Was bedeutet dies genau? Eigentlich ganz simpel – Sie zahlen €100 ein und das Online Casino gibt Ihnen im Regelfall einen kostenlose Aufschlag von weiteren €100.Angeboten werden diese Art von Bonusse in der Regel mit 100%-iger Willkommensbonus von bis zu €xxx. Das xxx steht für den maximalen Einzahlungs- und Bonusbetrag. Allerdings gibt es auch einen Haken an der ganzen Sache. Bevor man Ihnen erlaubt den Bonus- und in manchen Fällen sogar den Gewinnbetrag sich auszahlen zu lassen muss man sogenannte Wett- und Einsatzvoraussetzungen, die an jeden Bonus geknüpft sind, erfüllen. Diese Wett- und Einsatzvoraussetzungen befinden sich meistens im Kleingedruckten und geben an, wie viel Mal Sie den Online Casinos für Einsätze verwenden müssen. Bedingungen von 10X bei einem Bonusbetrag von €100 bedeuten, Sie müssen €1,000 für Einsätze verwenden bevor Sie den Bonusbetrag von €100 ausgezahlt bekommen. Das heißt nicht, das Sie auf einen Schlag €1,000 einsetzen müssen das die Wett- und Einsatzvoraussetzungen kumulativ sind.

Sie haben, nachdem Sie sich einen Bonus geschnappt haben, eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung was Sie mit diesem Bonusgeld anstellen können. Sie können das Bonusgeld für riskante Einsätze und potentiell hohe Gewinne beim Spielen von Slots, Tisch- oder Karten-, oder sogar bei den progressiven Jackpotspielen verwenden. Manche Video Slots, darunter beispielsweise der Video Slot Millionaire Genie bieten progressive Jackpotbeträge in Millionenhöhe an. Verwenden sollte man sein Bonusgeld auf jeden Fall mit Bedacht und am besten zur Aufstockung seines Spielbudgets oder Bankrolls. Wer länger mit seinem Budget spielen kann hat automatisch auch bessere Chancen auf einen Gewinn.

Bonus Clearing – Spielen um das kostenlose Bonusgeld behalten zu können

Diese zweite Strategie eignet sich besonders gut für die geduldigen Spieler die konservativ und mit viel Bedacht spielen. Das Ziel ist es nicht einen fetten Gewinn abzustauben sondern mit Hilfe von kleinen aber regelmäßigen Gewinnen einen Profit zu erspielen. Ziel ist es auch mit dieser Spielweise die Wett- und Einsatzvoraussetzungen zu erfüllen um sich danach einen weiteren Bonus sichern zu können. Die besten Spiele, die sich für eine solche Strategien besonders gut eignen, sind solche mit einem niedrigen Hausvorteil, darunter Blackjack und Video Poker. Da die Einsätze bei diesen Spielen in der Regel nur zu 10%-25% zur Erfüllung der Wett- und Einsatzvoraussetzungen zählen muss man sehr viel Geduld haben, die sich am Ende jedoch auszahlt.

Nicht-Einzahlungsbonus

Sie wollen als erstes nicht Ihre eigene Kohle riskieren? Auch das ist kein Problem! Viele Online Casinos bieten ihren Spielern und Mitgliedern No-Deposit, auf gut Deutsch Nicht-Einzahlungs-Bonusse an. Sie bekommen einen bestimmten Betrag auf Ihr Online Casino überweisen und können ihn für das Spielen (und Gewinnen!) verwenden. Auch hier gelten natürlich die bereits erwähnten Wett- und Einsatzvoraussetzungen.

Kostenloser Spielbonus

Dieser Bonus unterscheidet sich ein wenig vom Nicht-Einzahlungsbonus. Das Online Casino bietet in der Regel einen solchen Bonus mit bestimmten Spielen an. Man bekommt beispielweise 1,000 Casinokredite und sagen wir 1 Stunde Zeit diese beim Spielen eines Video Slots einzusetzen. Falls das Spielguthaben am Ende über 1,000 sein sollte, dann darf man den Überschuss als Gewinn verbuchen und behalten. Auch hier sollte man sich vorher das Kleingedruckte über die Bonusbedingungen durchlesen.

Falls Sie mit ein bisschen Glück einen Überschuss erspielen und auch die Wett- und Einsatzvoraussetzungen konnten, dann können Sie sich diesen Betrag auszahlen lassen. Dies wird als Auszahlbarer-Bonus bezeichnet. Bei einem Nicht-Auszahlbarem Bonus müssen Sie den erspielten Gewinnbetrag für Einsätze diverser Online Casino Spiele verwenden.

Falls Sie einen Nicht-Auszahlbaren Bonus erspielt haben, dann ist die beste Strategie diesen Betrag bei Slots weiterhin zu verwenden. Sie können mit mehr Casinokrediten länger spielen oder ab und an hohe Einsätze für potentiell hohe Gewinne riskieren. Auch hier ist es wichtig, dass man sich das richtige Spiel hierfür aussucht.

Egal für welchen der genannten Online Casino-Bonusse Sie sich letztlich entschieden werden; denken Sie immer daran, dass ein Casino Ihnen niemals ein kostenloses Geschenk gibt. Es gibt immer bestimmte Bedingungen die an die Erfüllung der Bonusse geknüpft sind. Lesen Sie sich aus diesem Grund immer das Kleingedruckte und die AGBs in Ruhe durch. Wenn Sie Fragen dazu haben sollten, dann wenden Sie sich an den Kundendienst des betreffenden Online Casinos. Die Mitarbeiter sind schließlich dazu da, Ihnen bei Fragen und auftretenden Problemen zu helfen.